Neues aus SH

Wohngemeinschaften zwischen Wissenschaft und Praxis

Fachaustausch der Bundesarbeitsgemeinschaft für ambulant betreute Wohngemeinschaften am 22.11.2018 im Bundesministerium für Gesundheit (BMG)

Zahl und Vielfalt ambulant betreuter Wohngemeinschaften für Menschen mit Pflege- und Unterstützungsbedarf nehmen bundesweit weiter zu. Diese Dynamik spiegelt sich sowohl auf der Nachfrageseite (seitens der Bürgerinnen und Bürger bzw. von An- und Zugehörigen) als auch von Seiten der Wohnungs-, Sozial- und Pflegewirtschaft wider. Fachpolitisch sind diese Wohnformen inklusive ihrer Qualitätssicherung ein wesentlicher Baustein kleinräumiger Versorgungsstrukturen.

pdfDie ganze Pressemitteilung als PDF


Wissenschaft und Praxis zur Weiterentwicklung in Wohn-Pflege-Gemeinschaften

teaserjournal2018Mit diesem Thema als Schwerpunkt ist das bundesweite Journal für
Wohn-Pflege-Gemeinschaften in seiner 7. Ausgabe im November 2018
erschienen und kann jetzt heruntergeladen werden.

Viel Freude beim Lesen!

 


Der Norddeutsche Newsletter für das 2. Halbjahr 2018 ist in Kooperation mit der Hamburger Koordinationsstelle als Jahresabschlusslektüre erschienen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen...!

pdfweiterlesen...


deckblatt-broschAb sofort aktualisierte Broschüre verfügbar!
Die überarbeitete und aktualisierte Broschüre "Gepflegt alt werden - selbstbestimmt und privat leben. Qualitätsempfehlungen und Planungshilfen für ambulant betreute Wohn-Pflege-Gemeinschaften in Schleswig Holstein" steht ihnen ab sofort auch im Druck zur Verfügung. Auf dem Weg zu einer Wohn-Pflege-Gemeinschaft müssen viele Aspekte berücksichtigt werden. Die wesentlichen Bausteine für einen gelingenden Aufbau einer Wohn-Pflege-Gemeinschaft werden in sechs Kapiteln beschrieben und mit zahlreichen Schaubildern verdeutlicht.

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.